“Das Wesentliche ist mit den Augen unsichtbar” – umso mehr in meinem Beruf als freie Theologin. Warum also nicht die Vorbereitung eurer ganz persönlichen Trauungszeremonie mit dem Kochen eines Festmahls vergleichen?

mehr lesen